Sehenswürdigkeiten von Finisterre

Finde deine Unterkunft

Finde deine Unterkunft

Eine Frage?https://finisterre.costasur.com/de/index.html

Eine Frage?

Wir haben den besten Guide Ihres Reiseziels. Wenn Sie also Informationen suchen, sind Sie hier genau richtig

Bussehttps://finisterre.costasur.com/de/bus-fahrplan.html

Busse

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Autoshttps://finisterre.costasur.com/de/autovermietung.html

Autos

Vorurteile aufklären: Ein Auto mieten ist nicht teuer. Stellen Sie fest, wie günstig es sein kann, sich nach Lust und Laune mit Costasur.com in Ihrem Urlaub zu bewegen

Mieten

Zügehttps://trenes.rumbo.es/msr/route/searching.do

Züge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Flügehttps://vuelos.rumbo.es/vg1/searching.do

Flüge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Parkplatzhttps://finisterre.costasur.com/de/parken.html

Parkplatz

Müssen Sie Ihr Auto am Flughafen lassen?. Costasur.com bietet Ihnen die besten Marktangebote zu einem Preis ausser Konkurrenz

Flughafen suchen

Fährehttps://finisterre.costasur.com/de/fahre.html

Fähre

Suchen Sie eine Fähre? Hier haben wir fast alles zu den besten Preisen.

Auf gehts Piraten!

https://finisterre.costasur.com/de/freizeitaktivitaten-finisterre.html

We propose you some options to avoid boredom - use our activities search tool and do something different with your vacation!

Search for activities

Fisterra hat eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten

Zu einem kann man das Museo del Mar - Meeresmuseum ansässig im Castillo de San Carlos (18. Jhr.) am Ende des Dorfes besuchen, wo man neben den Erläuterungen auf den Tafeln zu dem Fischereiwesen in Galicien, dem Walfang, den Schiffsbrüchen vor der Costa da Morte sowie über die Einführung der Konserven, zu traditionellen Booten, Sprichwörtern und Aberglauben auch ausführlich von dem sympathischen Museumswärter viele kleine Geschichten über verschiedene Schiffswracks, vieles über Fischereimethoden und traditionelle Werkzeuge erfahren kann.
Der Eintritt ist 1,- Euro billig.
Öffnungszeiten:
Oktober - April: Di - So von 10:30 bis 13.30 und von 16:00 bis 19:00 Uhr. Mai - September: Di - So von 11:00 bis 14:00 und von 16:30 bis 20:30 Uhr. Montags geschlossen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit an Führungen im Hafen teilzunehmen, um die Fischversteigerung an der Fischbörse zu sehen und mit den Netze flickenden Matrosen zu sprechen. In der Halle gibt es auch eine Ausstellung zu besichtigen.

Auf einem Spaziergang entlang des Hafens lohnt es sich zur romanischen Iglesia de Santa María das Areas aus dem 12. Jahrhundert zu gehen. Diese Kriche ist die letzte auf dem Jakobsweg.

Der Faro, Leuchtturm, ist ein Muss, weil er das Ende der Welt festlegt. Er wurde 1868 erbaut und zählt neben der Kathedrale von Santiago de Compostela zu den meist besuchtesten Sehenswürdigkeiten Galiziens. Er ist einer der wichtigsten Leuchttürme an der Costa da Morte.

Die Kapelle Capela da Nosa Señora do Bo Suceso im barocken Stil aus dem 17. Jahrhundert befindet sich in der Innenstadt.

Das Auswandererdenkmal Monumento ao Emigrante (errichtet 1993) von Agustín de la Herrán erinnert an die zahlreichen Emigranten Galiciens, die sich in alle Welt aufmachten, um eine gesichertere Zukunft zu finden.

Außerdem sollte man die in Finisterre frisch aus dem Meer kommenden Langusten, Seehechte und Austern in einem der kleinen angenehmen Restaurents kosten.

Der Friedhof Cemiterio de Fisterra, entwickelt von dem Architekten César Portela, wurde schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Imágenes

Der beste Preis für deinen Mietwagen

Wähle deine Reiseroute

Ofertas

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Andere Seiten in diesem Zielgebiet
Verfügbare Serviceleistungen in diesem Zielgebiet